Lese-Projektwoche mit Robert Paul Weston

In der Projektwoche 2012 dreht sich alles um das Buch "Zorgamazoo" des brit. - canad. Autors Robert Paul Weston.

 

Kurzbiographie

Robert Paul Weston wurde 1975 in England, als Sohn eines britisch-türkischen Vaters und einer indisch-grenadischen Mutter geboren. Er studierte in Kingston und British Columbia Soziologie und Film. Bevor er sich vollständig als Schriftsteller betätigte, war er Trampolinspringer, Rettungsschwimmer, Programmierer und Lektor. Er lebte unter anderem in Japan und längere Zeit in Kanada.
Seine Bücher sind bislang in Kanada, den USA und Großbritannien erschienen. Im Herbst 2012 erscheint Zorgamazoo als erstes Buch von ihm in deutscher Übersetzung.
Robert Paul Weston orientiert sich an den Märchen der Gebrüder Grimm. Er versucht an die erzählerische Tradition der Märchen im 19. Jahrhundert anzuknüpfen, bevor die Walt Disney-Produktionen ihnen ihre Kraft und Brutalität nahmen.

Quelle: de.wikipedia.org

 

Eine Rezension des Buches findet sich hier!

Broschüre Leseprojektwoche 2012

Dank der Unterstützung der Firma de Gryuter konnte im September 2013 die Broschüre über eine Leseprojektwoche veröffentlicht werden. Sie stellt exemplarisch den Ablauf einer Leseprojektwoche anhand der Woche zu Robert P. Westons Buch "Zorgamazoo" dar. Weitere Infos zu Leseprojektwochen finden Sie hier.

Leseprojektwoche 2012
Ansichtsexemplar
Fotobuch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.0 MB

Die Broschüre kann für 5,00€ erworben werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte per Telefon oder Mail an unser Sekretariat. (Broschüre Leseprojektwoche 2012, Format A4, 56 Seiten, broschiert)


Eindrücke

Das gesamtschulische Projekt

330 befreite Zorgel

... verteilten sich während der Projektwoche in den Fluren unserer Schule und genossen ihr Leben in der neu gewonnenen Freiheit.

Alle Schüler und Schülerinnen kreierten ihren "Zorgel" - ein Phantasiewesen - ganz nach eigenen Vorstellungen. Inspiriert vom Entzückerstoffgas entstanden so die unterschiedlichsten Gestalten aus Papier und Pappe. Natürlich bekam auch jeder Zorgel einen Namen.

Ein Feedback des Autors...

Auf der Homepage des Autors kann man Folgendes lesen: 

siehe auch: http://robertpaulweston.com/blog/berlin-international-literature-festival/

Berlin International Literature Festival

I’m deep in the trenches of a new book at the moment, which is why I haven’t posted anything in quite a while. But having returned this week from the Berlin Literature Festival, I really need to spare a few words to say what a wonderful experience it was.

First, it was great to see how seriously the festival treated writers for youth. At some other festivals I’ve attended, there can be an element of segregation between adult authors and those for youth.

Not so in Berlin. While there, I not only had the pleasure of meeting my extremely talented translator, Uwe-Michael Gutzschhahn, and my incredible German publishers Jacoby-Stuart (individually known as the lovely Edmund Jacoby and Nicola Stuart), but also a bunch of fellow scribblers from across the board, including new friends Niels Mohl, Rachel Ward, Peter Pohl and Salah Naoura.

Jacoby-Stuart are known in Germany for producing books that are not only interesting and thought-provoking, but also beautiful. So too, with the German edition of Zorgamazoo:

 

Over the week, I spoke at the festival, at schools, and on panels discussing the current state of youth literature. All great fun, but the highlight was certainly my visit to Allegro School in central Berlin. 

Allegro specialises in music, art and drama, so what better way to celebrate than with not one, not two, but THREE different plays based on Zorgamazoo. There were costumes, special effects, original music, and pre-recorded film portions. All incredible!

When I was writing that book, I didn’t even know if it would find a publisher, and yet there I was, watching a three plays put on by children—on the other side of the world from where it all began—and watching it all play out in a completely different language!

 

(Übersetzung: Im Laufe der Woche sprach ich auf dem Festival, in Schulen und anderen Diskussionsrunden um über den aktuellen Stand der Jugendliteratur zu debattieren. Das war alles ein großer Spaß, aber das Highlight war sicherlich mein Besuch in der Allegro-Grundschule in Berlin-Mitte.


Die Allegro-Grundschule ist auf Musik, Kunst und Theater spezialisiert, was könnte es also Besseres geben als es nicht nur mit einem, nicht mit zwei, sondern mit DREI verschiedenen Theaterstücken zu feiern, die auf Zorgamazoo basieren. Es gab Kostüme, Spezialeffekte, Originalmusik und aufgezeichnete Filmsequenzen. Alles unglaublich gut!

Es ist lustig sich daran zu erinnern, dass ich, als ich das Buch schrieb, nicht einmal wusste, ob es einen Verleger finden würde. Und da saß ich nun und sah drei Stücke, von Kindern aufgeführt - auf der anderen Seite der Welt wo alles begann – und sah dabei zu wie alles in einer völlig anderen Sprache geschah! Verrückt.)


 

Last but not least, massive thanks to Christoph Peter, Ulrich Schreiber, Thomas Böhm, Janice Sternagle and all the people who made the festival happen!

And finally, some pics:.....


 

Aktuell:

Ferienprogramm

Am 24.& 26.Mai 2017 gibt es unterrichtsfreie Tage und vom 05. - 09.Juni 2017 sind in diesem Jahr  Pfingstferien.

Hier gibt es das spannende Ferienprogramm:

Ferienplan Himmelfahrt und Pfingsten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 341.5 KB

Tag der offenen Tür

Am 15.Juni 2017 findet von 8.00 - 11.30 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Dazu sind Sie herzlich eingeladen.

Spendenlauf

Am 22.Juni findet ab 9.00 Uhr auf dem Geländer der Elisabeth-Klinik unser 2.Spendenlauf statt. Wir freuen uns auf Sie als ZuschauerInnen oder auch als LäuferInnen!

Sommergala

Schulfest

Tolle-Seite-Tipp:

Hier gibt es viele neue Eindrücke aus der Klasse S1. 

Tipps vom roten Lesesofa

Neue Leseratten-Lesetipps gibt es hier!

Allegro im Film

Allegro im Buch

"Allegro im Buch" ist eine Kurz-darstellung der Besonderheiten unserer Schule. Exemplare sind im Sekretariat der Schule erhältlich, die pdf-Variante finden Sie hier.

Förderverein

Infos zu Aktivitäten des Fördervereins finden Sie hier.

Shoppen und Spenden sammeln

Unterstützen Sie mit Ihren Einkäufen unseren Förder-verein! Mehr Infos zu dieser Aktion gibt es hier!

Ihre Einkäufe über Schulengel unterstützen unseren FV! Hier sehen Sie die aktuelle Spendenhöhe!

Newsletter der GEV

Bestelle die Infomail.

* indicates required