Klasse S6

Fasching 2016

Fasching 2014

Wir feiern Halloween

Hasen-Wunsch-Aktion

Geschicklichkeitsübungen

Klasse S6 2013

Lese-Projektwoche 2013

Im Rahmen der Lese-Projektwoche inszenierte die Klasse ein Theaterstück zum Buch "Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor". 

Die Theaterprobe

Die Aufführung

Die kleinen Schauspieler_innen

Entwürfe zur Mensa-Wandgestaltung

Fasching 2013

Leseprojektwoche 2012

In der Leseprojektwoche hat sich die Klasse S6 zum Ziel gesetzt, eine Langeweile-Dampf-Maschine zu bauen. Diese Maschine verwandelt in dem Buch Zorgamazoo von Robert Paul Weston Langweilerdampf vom Planeten Grauballon 4 in bunten Gute-Laune-Dampf. Den Inhalt des Buches haben sich die Schüler/innen zum Teil durch lesen des Buches und hören des Hörbuchs selbst erarbeitet und zum Teil wurde ihnen das Buch durch die Lehrerin und die Erzieherin vorgelesen. Viele Skizzen für eine mögliche Maschine wurden angefertigt und besprochen, bis klar war, wie die Maschine aussehen wird. Nun mussten alle mithelfen und fleißig Schuhkartons in allen Größen, Papierrollen, Joghurtbecher und andere mögliche Baumaterialien sammeln. Unser Klassenraum sah zwischendurch eher aus wie eine Mülldeponie. Alle Materialien wurden zur besseren Weiterverarbeitung mit Tapetenkleister und Zeitungspapier grundiert. Das war eine langwierige Arbeit, die einiges an Geschick, Konzentration und Durchhaltevermögen abverlangte, sich im Ergebnis aber durchaus lohnte und den Kindern viel Spaß machte. Als alles beklebt war, fügten wir die einzelnen Maschinenteile mit viel Heißkleber zusammen und mussten dafür auf dem Flur weiterarbeiten, da unsere Maschine so groß geworden ist, dass sie nicht mehr durch die Tür gepasst hätte.

Da die Langeweile-Dampfmaschine den Langeweile-Dampf in aufregend bunten Gute-Laune-Dampf verwandelt, entschlossen wir uns, die Maschine an der einen Seite in schwarz-weiß bzw. grau anzumalen und sie auf der anderen Seite mit vielen verschiedenen Farben ganz bunt zu gestalten. Das war eine ganz schöne Arbeit, diese große Maschine anzumalen und wir haben fast einen halben Tag dafür gebraucht. Nachher waren wir alle bunt und mussten den Schulflur putzen, damit keine Spuren von unserer Aktion übrig blieben. Ein Ventilator mit vielen bunten Fäden stellte den bunten, schönen Dampf dar und sogar eine Nebelmaschine konnten wir aus einem Theater ausborgen, um den Langeweile-Dampf zu zeigen. Das war aufregend und auch ein bisschen gruselig. Alle Besucher der Projektwochen-Ausstellung fanden unsere Maschine riesig und schön. Der echte Nebel beeindruckte auch alle anderen Kinder bei der Vorstellung und der Lesung von Herrn Weston. Diese Projektwoche hat uns viel Spaß gemacht, das Buch fanden wir zwar gruselig aber toll und falls mal jemand eine Maschine bauen will, kann er uns gerne fragen, denn wir sind ja nun Experten auf diesem Gebiet.   

 

Fasching 2012

Märchenkästen

Im Dezember haben wir uns mit Märchen beschäftigt. Frau Hämmelmann hat uns die Märchen "Hans im Glück", Jorinde und Joringel", "Schneeweißchen und Rosenrot" und "Sterntaler" erzählt. Wir haben die Märchen gespielt. Unseren Eltern haben wir "Hans im Glück" vorgeführt und unseren Lesepaten "Sterntaler". Dann haben wir Märchenkästen gebastelt.

 

Mein Märchenkasten heißt: Sterntaler

Zuerst habe ich eine Tür gemacht. Danach habe ich Sterntaler gebastelt. Danach den Engel. Dann habe ich Regen gemalt.

Ayca

Mein Märchenkasten heißt:

Hans im Glück

Zuerst habe ich den Hund gemalt. Dann das Haus mit dem Rauch und dem Baum. Ich habe die Gans, die Kuh und das Pferd geknetet.

Emanuel

Mein Märchenkasten heißt:

Sterntaler

Zuerst habe ich eine Tür gemacht. Dann habe ich ein Mädchen mit einer Schürze gemalt. In der Schürze waren goldene Taler. Den Engel habe ich aus Knete geformt. Der Engel hat rosa (Augen) Federn. Das sind die Flügel. Die Brotbüchse und den Hut habe ich aus Knete geformt. Vorne auf den Blumen liegt ein goldener Stern.

Enas

Mein Märchenkasten heißt:

Schneeweißchen und Rosenrot

Zuerst habe ich den Karton ausgeschnitten. Den Hintergrund habe ich blau angemalt und ein rosanes Haus dazu. Und dann habe ich einen Bär ausgeschnitten und dann habe ich zwei Mädchen mit Papier und Knete gebastelt.

Vanessa

Mein Märchenkasten heißt:

Schneeweißchen und Rosenrot

Zuerst habe ich einen Karton genommen. Dann habe ich das Feuer gemalt und den Bär gebastelt. Dann habe ich den Bär in den Hintergrund geklebt. Dann habe ich Schneeweißchen und Rosenrot aus Knete gemacht.

Elisabeth

 

Mein Märchenkasten heißt:

Der gestiefelte Kater

 

Ich habe zuerst den Boden bemalt, dann den Himmel. Der Zauberer sieht böse aus. Ich habe einen Tisch eingeklebt und einen Stuhl. Vorne steht ein Schwerthalter.

Hüssein

Früher-heute-später-Leporellos

Eindrücke aus der Weihnachtswerkstatt

Blättertiere im Herbst

Aktuell:

Ferienprogramm

Am 24.& 26.Mai 2017 gibt es unterrichtsfreie Tage und vom 05. - 09.Juni 2017 sind in diesem Jahr  Pfingstferien.

Hier gibt es das spannende Ferienprogramm:

Ferienplan Himmelfahrt und Pfingsten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 341.5 KB

Tag der offenen Tür

Am 15.Juni 2017 findet von 8.00 - 11.30 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Dazu sind Sie herzlich eingeladen.

Spendenlauf

Am 22.Juni findet ab 9.00 Uhr auf dem Geländer der Elisabeth-Klinik unser 2.Spendenlauf statt. Wir freuen uns auf Sie als ZuschauerInnen oder auch als LäuferInnen!

Sommergala

Schulfest

Tolle-Seite-Tipp:

Hier gibt es viele neue Eindrücke aus der Klasse S1. 

Tipps vom roten Lesesofa

Neue Leseratten-Lesetipps gibt es hier!

Allegro im Film

Allegro im Buch

"Allegro im Buch" ist eine Kurz-darstellung der Besonderheiten unserer Schule. Exemplare sind im Sekretariat der Schule erhältlich, die pdf-Variante finden Sie hier.

Förderverein

Infos zu Aktivitäten des Fördervereins finden Sie hier.

Shoppen und Spenden sammeln

Unterstützen Sie mit Ihren Einkäufen unseren Förder-verein! Mehr Infos zu dieser Aktion gibt es hier!

Ihre Einkäufe über Schulengel unterstützen unseren FV! Hier sehen Sie die aktuelle Spendenhöhe!

Newsletter der GEV

Bestelle die Infomail.

* indicates required