Eindrücke aus den Jahren 2012 - 2016

Fasching 2015

Wir sind bunt

Im Unterricht wurde fachübergreifend das Thema "Freundschaft" bearbeiten. Der Einstieg hieß: "Wir sind bunt". Dazu konnten alle Kinder ihre Phantasie spielen lassen und viel erzählen. Das Wort "Akzeptanz" konnte Jemima hervorragend erklären: "Wir mögen einander alle so wie wir sind." Anschließend durften alle Kinder ihre Lieblingsfarbe auf ein A3-Blatt tuschen, dieses danach auf ein Quadratfalten und den übrigen Streifen abschneiden. Daraus haben sie kleine Papierstücke abgerissen und diese zu ihren Freunden in der Klasse gebracht, damit sie diese auf ihr Qudrat kleben konnten. Damit waren alle Freundschaften besiegelt - eine schöne Dokumentation!!!

Fasching 2014

Leseprojektwoche 2012

Zorgamazoo

Wir können noch nicht so gut lesen. Darum hat unsere Lehrerin uns die Geschichte von Katrina und Morty erzählt. Und die war schrecklich, schrecklich, schrecklich gut, sagt Juanito. Und Youssef findet es toll, dass ein kluges Mädchen die Heldin ist. Sonst kennt er nur Bücher über schlaue Jungs. Am besten hat ihm der Kampf der Zorgel gegen die Monster gefallen und der Sieg der Zorgel.

Wir haben alle gern die Zorgel gemalt, besonders Karim, der ist ein Künstler.

Jeden Tag freuen wir uns, wenn wir durch das Treppenhaus gehen und die vielen, vielen Zorgel und Monster sehen. Liena findet den Buchtitel super, so ein langes und sooo schönes Wort. Und Mr Weston hat viele schwere und seltene Wörter benutzt, sogar unbekannte. Mr Weston war wohl auch ein schlaues Kind. Er hat ja schon mit zwölf Jahren für eine Zeitung eine Geschichte geschrieben.

Wir fanden es alle supertoll, als Mr Weston für uns vorgelesen hat. Auf Englisch! Wir waren ganz leise, obwohl wir ja nichts verstanden haben. Er hat seine Lieblingsstelle gelesen und dabei auch Faxen gemacht, also die böse Tante nachgemacht und auch so böse wie eine Hexe gesprochen. Aber es war gut, dass uns dann noch auf Deutsch vorgelesen wurde. Mr Weston hat im Stehen gelesen. Er kann die Reime zum Teil auswendig. Er hat das ganze Buch gereimt, weil er es gerne hat, wenn Bücher laut gelesen werden und da hören sich Reime richtig gut an. Aber es war viel Arbeit. Vier Jahre hat er gebraucht, erinnert sich Aaron. Und dann hat Mr Weston noch seinen Namen in unsere Bücher geschrieben und auch von welcher Klasse das Buch ist. Und zu Liena, die ihm das Buch gegeben hat, hat er "Hallo" gesagt. Und Liena hat geantwortet, mit "Thank you". Und das sagen wir alle: "Danke, Mr Weston, für das schöne Buch und deinen Besuch in unserer Schule!"  

Deine S1.

Zorgellandzoo

 

Es gibt ´nen Zoo im Zorgelland,

der ist den Menschen nicht bekannt.

Nein, keine Affen gibt es hier

Und auch keinen starken Stier.

Die Tiere hier sind sonderbar,

eine ganz verrückte Schar.

Ein Fisch hat einen Tigerkopf,

ein Esel einen blauen Zopf,

der Elefant ist klein wie ´ne Maus,

die Schlange hat am Rücken ein Haus.

Geh bloß nicht in den Käfig rein,

sonst beißt das Tier dich in dein Bein.

 


Illustration zu "Der Wassermann Georg Gänsewein"

Der Wassermann

Georg Gänsewein barucht seine blau-weiße Kappe, damit er schwimmen kann. Georg Gänsewein ist ein Wassermann und lebt im Wasser. Er muss 7 mal den Stein springen lassen. Der Donau-Delfin hilft dem Wassermann.

Maxi

Der Wassermann Georg Gänsewein

Die Menschen der großen Stadt mögen ihn nicht. Er kann gut schwimmen. Er ruft den Delfin. Der Delfin hilft ihm, seine Kappe zu finden.

Juanito

Der Wassermann

Georg Gänsewein ist ein Wassermann. Er braucht seine Kappe zum Schwimmen. Er braucht immer Wasser. Er hat seine Kappe verloren. Der Donau-Delfin hilft ihm.

Shadi

Der Wassermann

Georg Gänsewein hatte eine blau-weiße Kappe. Er lebte im Wasser. Georg Gänsewein war ein Wassermann. Er wollte zur Donau schwimmen.

Hadi

Der Wassermann

Der Wassermann heißt Georg Gänsewein. Er kann gut schwimmen. Er hat eine Kappe an, aber kann keinen Purzelbaum. Die Kappe wurde von dem Fischer geklaut. Der Donau-Delfin hat ihm die Kappe wieder geholt.

Linda

Der Wassermann

Georg Gänsewein ist ein Wassermann und lebt im Wasser. Er hat eine blaue und weiße Kappe an. Der Wassermann kann keinen Purzelbaum. Der Donau-Delfin hat ihm geholfen.

Malcolm

Der Wassermann

Georg Gänsewein ist ein guter Schwimmer. Er hat eine Kappe. Georg hat eine Hütte. Er kann gut tauchen. Er kann aber keinen Purzelbaum schlagen.

Israa

Der Wassermann

Er haißt Georg Gänsewein. Er kann schwimmen aber keinen Purzelbaum schlagen. Georg wollte unbedingt zur Donau. Dort mögen ihn die Menschen nicht.

Saviour

Der Wassermann

Georg Gänsewein hat sehr viele Schuppen. Er barucht immer seine Kappe zum Schwimmen. Georg Gänsewein hat eine kleine Hütte. Zur Donau wollte er hin schwimmen. Dort traf er den Wassermannkönig. Als er seine Kappe verloren hat, half ihm der Donau-Delfin.

Hindie

Der Wassermann

Der Wassermann Georg Gänsewein kann ohne seine Mütze nicht schwimmen. Er kann auch keinen Purzelbaum. Die Fische beachten ihn nicht. Der Donau-Delfin ist aber nett zu ihm.

Aaron

Aktuell:

Schulfest

Vom 20.07. bis 01.09.2017 sind SOMMERFERIEN. Wie immer gibt es ein spannendes und abwechslungsreiches Ferien-programm.

Sommerferienprogramm2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB

Tolle-Seite-Tipp:

Hier gibt es viele neue Eindrücke aus der Klasse 5b. 

Tipps vom roten Lesesofa

Neue Leseratten-Lesetipps gibt es hier!

Allegro im Film

Allegro im Buch

"Allegro im Buch" ist eine Kurz-darstellung der Besonderheiten unserer Schule. Exemplare sind im Sekretariat der Schule erhältlich, die pdf-Variante finden Sie hier.

Förderverein

Infos zu Aktivitäten des Fördervereins finden Sie hier.

Shoppen und Spenden sammeln

Unterstützen Sie mit Ihren Einkäufen unseren Förder-verein! Mehr Infos zu dieser Aktion gibt es hier!

Ihre Einkäufe über Schulengel unterstützen unseren FV! Hier sehen Sie die aktuelle Spendenhöhe!

Newsletter der GEV

Bestelle die Infomail.

* Bitte angeben:

Bisher erschienene Newsletter sind hier zu finden.