Archiv I Schuljahr 2013/2014

Die Erlebnisse der Klasse 5a von Frau Glase und Frau Schmidt-Gödelitz

Das war das Jahr 2013/2014:

Am Ende des Schuljahres haben einige mutige Mädchen in der Schule übernachtet.

Wir haben Pizza gebacken, sind nachts durchs Schulhaus gewandert und haben bis es nicht mehr ging fern gesehen.

Am nächsten Morgen brachte Frau Schmidt-Gödelitz für Frau Skabs und Frau Glase Kaffe.

Nach dem Frühstück gabe es dann auch schon die Zeugnisse.

Und ab durch den Kiez ....

Mit einer Menge Knobelaufgaben liefen wir durch den Kiez , um ein unbekanntes Ziel zu finden. Mit viel Spaß und einer kleinen Überraschung am Ende, fanden alle Gruppen ins Zieil - der Spielplatz am Gleisdreieck.

Unser Ausflug zum Tegeler Hafen .... So arbeitet man auf einem Forschungsschiff!

Eindrücke zur diesjährigen Projektwoche

Zuerst bearbeiteten die Schüler das Begleitheft zum Buch. Damit fingen wir jeden Tag an. Am ersten Tag entstand die Idee des Angstparcours. Die Schüler zeichneten ihre Ideen dazu auf und stellten sie vor. An der Tafel wurde alles festgehalten und dann daraufhin besprochen, was umgesetzt werden kann und was nicht.

 

Am Dienstag und Mittwoch entstand der Parcours im Gruppenraum. Am Mittwoch schauten wir uns den Film "Hoppet-der große Sprung ins Glück" an. Außerdem schrieb jeder eine Liste mit den Sachen, die er gerne in Erinnerung behalten möchte - mit allem, was ihm wichtig ist.

 

Am Donnerstag nutzen wir das schöne Wetter für eine Schaffenspause und liefen zu den Spielplätzen am Gleisdreieck. Auf dem Waldspielplatz bauten die Mädchen einen tollen Waldunterschlupf.

 

Am Freitag um kurz nach 9 Uhr probierte dann die Autorin selbst und ganz mutig den Parcours aus. Um 10:45 Uhr nahmen wir an der Lesung teil. Jiyar machte Fotos von der Autorin und einige Kinder gingen nach vorne, um die Bücher signieren zu lassen.

 

Klassenfahrt nach Gallentin am Schweriner See

Das sind Eindrücke von unserer Klassenfahrt nach Gallentin am Schweriner See (2. Schulwoche):

 

1. Tag:

Am Abend konnten sich alle auf einer tollen Disco austoben und müde tanzen.

 

2. Tag:

Am nächsten Morgen mussten wir sehr früh aufstehen. Wir fuhren nach Schwerin in den Kletterwald. Leider fing es mittendrin an zu gewittern und zu blitzen und zu regnen und zu stürmen. 

Um uns vor dem Unwetter zu schützen, stellten wir uns kurz in einer LIDL-Filiale unter.

Zurück im Camp konnten sich alle ein wenig ausruhen.

Am Abend gab es ein Lagerfeuer und dann ging es ab zur Nachtwanderung.

 

3. Tag:

Auf dem Programm stand reiten, Brot backen, Kisten klettern und baden. Am Nachmittag machten wir uns auf zu einer kleinen Wanderung entlang am Schweriner See und gingen auch auf Brombeerjagd.

 

4. Tag:

Das Wetter war sehr schön und lud direkt zum Baden im See ein. Abends wurde dann noch einmal ordentlich getanzt.

 

5. Tag

Nach dem Frühstück ging's ab nach Hause.

6a I Die Klasse stellt sich vor

6a I Projekt: Stromkastenstyling

6a I Projekt: Kunstherbst für Kinder

6a I Projekt: Märchenillustrationen

6a I Venezia: Pesce di Pace

6a I Fleischfressende Pflanzen

6a I Projekte

6b I Aus den Schuljahren 2011-2014

6c I Das Schuljahr 2012/2013

6c I Klassenfahrt zum Störitzsee

6c I Das Schuljahr 2011/2012

Aktuell:

Infoveranstaltung

Am 05.Oktober sind Sie um 17.00 Uhr recht herzlich zu unserem Indonachmittag über die Besonderheiten unserer Schule eingeladen. 

Tolle-Seite-Tipp:

Hier gibt es tolle Eindrücke aus unserem grünen Klassen-zimmer.

Tipps vom roten Lesesofa

Neue Leseratten-Lesetipps gibt es hier!

Allegro im Film

Allegro im Buch

"Allegro im Buch" ist eine Kurz-darstellung der Besonderheiten unserer Schule. Exemplare sind im Sekretariat der Schule erhältlich, die pdf-Variante finden Sie hier.

Förderverein

Infos zu Aktivitäten des Fördervereins finden Sie hier.

Shoppen und Spenden sammeln

Unterstützen Sie mit Ihren Einkäufen unseren Förder-verein! Mehr Infos zu dieser Aktion gibt es hier!

Ihre Einkäufe über Schulengel unterstützen unseren FV! Hier sehen Sie die aktuelle Spendenhöhe!

Newsletter der GEV

Bestelle die Infomail.

* Bitte angeben:

Bisher erschienene Newsletter sind hier zu finden.